Berichte aus der Kolpingsfamilie
Kolpingsfamilie Glonn
< 2005: Ein neues Feldkreuz für Glonn
Zurück zur Übersicht
> 2005: Kolping spendet

Ferienprogramm der Kolpingsfamilie Glonn
Hüttenübernachtung am 10./11. August 2005
Unser erster Programmpunkt führte uns nach Samerberg. Am Fuße des Hochries befand sich unsere Hütte der Kolpingfamilie Rosenheim. Nach einem kurzen Aufstieg erreichten wir unser Ziel, eine richtig urige Berghütte an einem Waldrand gelegen, der die Kinder immerzu einlud dort zu spielen und die Gegend zu erkunden. Da wir Selbstversorger waren, hatten die Kinder alle Hände voll zu tun. Sie heizten den Ofen an, kochten, spülten und hatten dann natürlich einen Bären-Hunger. Nach einer turbulenten Nacht und einem ausgiebigen Frühstück im Freien erkundeten wir den Berg. Die zwei Tage vergingen wie im Flug und wir hatten alle miteinander eine schöne Zeit.


Kinderbibeltag am 18. August 2005
Das Thema lautete „Ich bin das Licht“. Wir begannen mit einem Frühstück und lasen aus einem Buch vor. Anschließend besprachen wir den Inhalt des Textes, wie die Kinder die Geschichte empfanden und was sie uns darstellen wollte. Als Symbol für das Licht bastelten wir eine Kerze, die jedes Kind selbst verzieren und als Erinnerung mit nach Hause nehmen durfte. Wir spielten miteinander und wanderten samt Leiterwagen mit Proviant durch Glonn in Richtung Reisenthal. Mittags machten wir ein Picknick im Grünen und zum Schluß besuchten wir die Kirche und entzündeten unser eigenes Licht.


Monika Reiser


Zurück zum Seitenanfang · Zurück zur Übersicht