Berichte aus der Kolpingsfamilie
Kolpingsfamilie Glonn
< 2006: Radlrallye zur Mangfall
Zurück zur Übersicht
> 2007: Skiausflug Ratschings 2007

Lesotho-Hilfe
In diesem Jahr haben wir Post von Schwester Godelieve bekommen, einer Salesianer-Schwester, die eine junge Gruppe aus Lesotho am Weltjugendtag begleitete. Sie schilderte uns neben den vielen Sorgen des alltäglichen Lebens auch ein Projekt, das die Schwesterngemeinschaft seit geraumer Zeit vorantreibt.
„Zukunft durch Bildung“ – sie versuchen, jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten, neben der „primary school“ (Grundschule) auch eine höhere Schulausbildung zu ermöglichen. Das kostet Geld – ca. 400,- € pro Jahr. Für die meisten Lesothen ein unerschwinglicher Preis!
Wir wollen der Hilfe ein Gesicht geben und übernehmen für 2 junge Mädchen eine Ausbildungs-Patenschaft so lange, bis sie ihren Abschluss erreicht haben. Ein hartes Stück Arbeit, auch für uns! Das erste Schuljahr ist für Motselisi Mpahane Violet (16 Jahre, Foto oben) und Moliehi Mohlanka (17 Jahre) bereits gesichert. Beide Mädchen haben sehr früh ihren Vater verloren, die Mütter kämpfen verzweifelt für das Überleben der Familien. An die Finanzierung einer Schulausbildung ist nicht mehr zu denken. Durch unsere Unterstützung ist das nun möglich! Schwester Godelieve schreibt von Moliehi:
„When i told her, that she might be lucky, you were going to supply for her school fees, her eyes were full of tears.“ (Als ich ihr erzählte, sie könne sich glücklich schätzen, dass ihr für ihre Schulgebühren aufkommen würdet, waren ihre Augen voll von Tränen.)
Auch die Kolpingsfamilie Glonn hat einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, die Gebühren für dieses Jahr aufzubringen. 300,- € wurde im Rahmen des Nikolausdienstes 2005 gespendet. Meinen herzlichen Dank für eure Spendenbereitschaft!
Der Zukunft ein Gesicht geben – Ich hoffe, wir tun das wieder gemeinsam!


Für den Freundeskreis Lesotho:
Helmo Bonetsmüller und Matthias Holzbauer


Zurück zum Seitenanfang · Zurück zur Übersicht