Berichte aus der Kolpingsfamilie
Kolpingsfamilie Glonn
< 2011: Christian Springer Alias "Fonsi" zu Gast
Zurück zur Übersicht
> 2011: Dorffest 2011

Nikolausdienst 2011
Erlöse für den Kinderspielplatz am Seestall, das Haunersche Kinderspital und das Spielkisterl
Die Glonner Kolpingsfamilie hat auch in diesem Jahr wieder einen Nikolausdienst für Familien aus Glonn und Umgebung angeboten. Am 5. und 6. Dezember haben die vier Nikoläuse zusammen mit ihrem Krampus 65 Familien und über 200 Kinder besucht. Der Erlös aus dem Nikolausdienst wird in voller Höhe für wohltätige Zwecke gespendet. In diesem Jahr konnten Spenden in Höhe von 1.400 Euro eingenommen werden, die für die folgenden Zwecke verwendet werden.
600 Euro gehen an die Gemeinde Glonn zur Anschaffung von Spielgeräten für den Kinderspielplatz am Seestall in Glonn. Weitere 600 Euro gehen an die "Elterninitiative Intern3" im Haunerschen Kinderspital, die sich dort um die Betreuung der krebskranken Kinder und deren Eltern kümmern. Die Elterninitiative arbeitet ehrenamtlich und wird nur über Spenden finanziert. Zusätzliche 200 Euro gehen an ein privat organisiertes Spielkisterl. Hier bekommen die Kinder bei Krankenhausbesuchen ein kleines Geschenk, damit sie ihre Krankheit und die Behandlung im Krankenhaus besser überstehen und mit einem positiven Erlebnis verbinden können.

Der Glonner Bürgermeister Martin Esterl nimmt den Spendenscheck von drei Mitgliedern des Kolping-Nikolausdienstes entgegen
Von links nach rechts: Hannes Zeller, Wolfgang Holzbauer, Stefan Riedl, Bürgermeister Martin Esterl.
Als Nikoläuse waren in diesem Jahr Stefan Riedl, Wolfgang Holzbauer und Hannes Zeller an beiden Tagen unterwegs. An jeweils einem Tag haben Thomas Huber und Martin Eder die Kinder als Nikolaus besucht. Als Krampus haben die Nikoläuse begleitet: Andreas Eder, Thomas Esterl, Michael Frey, Martin Huber, Thomas Niedermair, Martin Sarreiter, Hubert Weigl und Rudi Wiltsch.
Die Organisation und Koordination der Termine liegt in den bewährten Händen von Christine und Stefan Riedl, die diese nicht immer einfache Aufgabe Jahr für Jahr übernehmen.

Lustig, lustig, tralla-lalla-la, heut ist Nikolausabend da....
Egal, ob groß, ob klein, über den Besuch und die Geschenke vom Nikolaus freuten sich auch in diesem Jahr wieder alle Kinder.


Thomas Huber


Zurück zum Seitenanfang · Zurück zur Übersicht